11.02.2020|Hausausstellung Pfronten 2020 - Weltpremiere: LASERTEC 400 Shape

Die schnellste Lasertexturiermaschine für XXL-Formen

Die neu entwickelte LASERTEC 400 Shape ermöglicht nun auch mittels neuster Hard- und Software das Texturieren von XXL-Formen, mit einem Werkstückgewicht von bis zu 20.000 kg.

  • Laserstrukturieren von Bauteilen bis zu 4.000 x 2.000 x 1.000 mm
  • Bis zu 20.000 kg Werkstückgewicht
  • Im Kopf integrierte Rotationsachse mit einem Bereich von +/- 200° sowie die Schwenkachse mit einem Bereich von -100° bis +135°
  • Thermosymmetrisches Gantry-Design
  • High Speed Z-Shifter mit bis zu 5 m/s in X-, Y- und Z-Richtung
LASERTEC 400 Shape erweitert DMG MORI sein erfolgreiches Portfolio im 5-achsigen Laserstrukturieren um eine Gantrymaschine mit bis zu 4.000 mm X-Achsenverfahrweg.

Das Laserstrukturieren von 3D-Formen gewinnt in vielen Branchen zunehmend an Bedeutung. Die Technologie steht für maximale Texturqualität und grenzenlose Freiheiten im Design der Oberflächen, die auch mit funktionalen Eigenschaften wie Kratzfestigkeit oder unterschiedlichen Glanzstufen versehen werden können. Das Lasertexturieren ist umweltfreundlicher als konventionelles Ätzen und spart dabei weiterhin aufwändige und zeitraubende manuelle Bearbeitungsschritte ein. Mit der neuen LASERTEC 400 Shape erweitert DMG MORI sein erfolgreiches Portfolio im 5-achsigen Laserstrukturieren um eine Gantrymaschine mit bis zu 4.000 mm X-Achsenverfahrweg, damit alle Industriezweige des Spitzguss-Formenbaus von diesen Vorteilen auch bei groß dimensionierten Bauteilen profitieren. Eine kleinere Version mit 2.000 mm in der X-Achse ist in Form der LASERTEC 200 Shape in Planung.

Bauteilabmessungen von bis zu 4.000 x 2.000 x 1.000 mm und maximal 20.000 kg Werkstückgewicht bieten Anwendern im Werkzeug- und Formenbau ganz neue Möglichkeiten bei der Lasertexturierung von anspruchsvollen und großen 3D-Formen beispielswese im Automobilbau oder der Luft- und Raumfahrttechnik. Die LASERTEC 400 Shape verfügt über einen neu entwickelten, additiv gefertigten Laserkopf, den DMG MORI schmal und kompakt designt hat. Dadurch bietet er eine hervorragende Bauteilzugänglichkeit auch bei schmalen und tiefen Formen. Das macht die Verwendung von langen und langsamen Brennweiten überflüssig.

Die im Kopf integrierte Rotationsachse mit einem Bereich von +/- 200° sowie die Schwenkachse mit einem Bereich von – 100° bis +135° ermöglichen eine Bearbeitung von Hinterschnitten. Der serienmäßige High Speed Z-Shifter ist der Schlüssel zur Produktivitätssteigerung und verfährt mit bis zu 5 m/s in X-, Y- und Z-Richtung. Durch modernste Scannertechnologie und digitale Messsysteme wird auch bei diesen hohen Verfahrgeschwindigkeiten die notwendige Genauigkeit am Bauteil gewährleistet.

Das effiziente Laserstrukturieren von anspruchsvollen und großen 3D-Formen gewinnt im Werkzeug- und Formenbau zunehmend an Bedeutung.

Bei der Entwicklung des neuen Spitzenmodells im Laserstrukturieren hat DMG MORI vor allem die hohen Anforderungen der Zielbranchen berücksichtigt. So bildet das thermosymmetrische Gantry-Design eine ideale Basis für die üblicherweise hohe Präzision und die beste Texturqualität am Markt. Dank High-Performance Texturing arbeitet das neue Spitzenmodell auf diesem Qualitätsniveau bis zu dreimal schneller. Dass die verkürzten Prozesszeiten mit einer besseren Texturqualität einhergehen, konnte DMG MORI auf den kleineren Schwestermodellen bereits mehrfach beweisen. bei gleichzeitig bester Texturqualität am Markt. Produktivität gewinnt die LASERTEC 400 Shape außerdem durch ihre perfekte Zugänglichkeit mit einer Beladungsmöglichkeit von oben per Kran. So lassen sich Rüstzeiten erheblich minimieren.

Die LASERTEC 400 Shape öffnet für Großformen den Weg zu einer unendlichen Vielzahl an Texturen in frei wählbarem Design, in wiederholbarer Qualität und mit funktionalen Features. Oberflächen können mit kratzfesten oder wasserabweisenden Eigenschaften versehen werden und der Glanz lässt sich über das Verfahren steuern.


Kontaktieren Sie unseren Ansprechpartner zu allen Themen rund um die DMG MORI Fachpresse.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet DMG MORI Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz und WiderrufAGBImpressumHaftungsausschluss / Nutzungsbedingungen