27.05.2021

DMG MORI STORE: digitaler Point-of-Sale für Software- und Equipment-as-a-Service

Jetzt live: DMG MORI STORE powered by ADAMOS – datenbasierte Services und digitale Geschäftsmodelle von DMG MORI.

  • Digitaler Point-of-Sale: ab sofort erreichbar unter www.dmgmoristore.com
  • Single-Sign-On-Konzept: einheitliche Anmeldung zum DMG MORI STORE, Kundenportal my DMG MORI und auswählbaren Partner-Applikationen
  • Zentrale Verwaltung: einfaches Management von Daten, Applikationen, Lizenzen und Benutzern
  • Shop-in-Shop: einfacher Zugang zu weiteren Partner-Applikationen des ADAMOS Ecosystems
DMG MORI STORE powered by ADAMOS: Der zentrale und bequeme Zugang in die Welt datenbasierter Services und digitaler Geschäftsmodelle von DMG MORI

DMG MORI setzt als weltweit führender Hersteller von Werkzeugmaschinen und Anbieter von zukunftsweisenden Technologie- und integrierten Digitalisierungs­lösungen. Aufgrund des massiven Auf- und Ausbaus seiner „Digital-Architektur First“ Strategie kann DMG MORI heute digitale End-to-End-Lösungen bis hin zu den neuen PAYZR-Geschäftsmodellen der As-a-Service-Economy durchgehend aus einer Hand anbieten. Der neue DMG MORI STORE powered by ADAMOS bietet Kunden den passenden Point-of-Sale für die ganze Vielfalt der Produkte und Mehrwertdienste von DMG MORI.

Marktplatz digitaler Vielfalt

Zum Start finden Nutzer vier Produkte im DMG MORI STORE: Die Fräsmaschine M1 mit dem neuen Geschäftsmodell PAYZR als Equipment-as-a-Service-Angebot sowie ISTOS, TULIP und WERKBLIQ als Software-as-a-Service-Solutions.

Alles aus einer Hand, erprobt in den eigenen Produktionswerken und durchgehend vernetzt vom Arbeitsraum bis in digitale Ecosysteme. Das ist der ganzheitliche Entwicklungsanspruch von DMG MORI als Wegbereiter seiner Kunden in die Zukunft der Fertigungs- und Produktionstechnik. Als digitaler Point-of-Sale für die Vielfalt nativer APPs, digitaler Mehrwertservices und datenbasierter PAYZR-Geschäftsmodelle startet ab sofort der DMG MORI STORE powered by ADAMOS.

Auf dem gemeinsam mit der ADAMOS-Allianz entwickelten Marktplatz finden Anwender zum Start vier Produkte: Die M1 als erstes Abonnement-basiertes Equipment-as-a-Service-Modell für den Werkzeugmaschinenbau sowie die Software-as-a-Service-Angebote von ISTOS (PLANNING & CONTROL), TULIP (No-Code-Plattform) und WERKBLIQ (cloudbasiertes Wartungs- und Service-Management). Sämtliche digitalen Mehrwertlösungen bis hin zu den datenbasierten Geschäftsmodellen lassen sich mit wenigen Klicks und Eingaben konfigurieren, personalisieren und ordern.

Teil des gemeinsam mit der ADAMOS Allianz entwickelten Marktplatz ist der ADAMOS HUB, der die zentrale Verwaltung von Daten, Applikationen, Lizenzen und Benutzern sowie der kundenorientierte Workflow standardisiert. Einzigartig ist das systemübergreifende Single-Sign-On-Konzept. Bequem und barrierefrei können Anwender zwischen verschiedenen Anwendungen wechseln und über Applikations- und sogar Herstellergrenzen hinweg interagieren.

Darüber hinaus geht das Shop-in-Shop-Konzept der partnerschaftlichen ADAMOS Plattform. So öffnet sich Anwendern aus dem DMG MORI STORE der Weg in alle anderen Marktplätze des ADAMOS Ecosystems – durchgehend und alles aus einer Hand.


Kontaktieren Sie unseren Ansprechpartner zu allen Themen rund um die DMG MORI Fachpresse.