Fachpressetexte
Events
First Quality
30.01.2018|Hausausstellung Pfronten 2018 - First Quality

100 Prozent zufriedene Kunden durch Qualitätssicherung

Mit der First Quality Strategie gewährleistet DMG MORI eine hohe Zuverlässigkeit und Langlebigkeit seiner Produkte sowie reibungslose Prozesse.

  • First Quality Strategie
  • Definition von Qualitätsstandards in der Entwicklung von Maschinen DMG MORI COMPONENTS
  • Weltweit anerkannte Qualitätsnorm
  • Hochwertige Produkte und reibungslose Prozesse
  • Prototypentests, Eigenentwicklungen und DMQP-Zertifikat

Beste Produkte in höchster Qualität und hundertprozentige Kundenzufriedenheit haben bei DMG MORI oberste Priorität. Um beide Aspekte erfolgreich zu bedienen, verfolgt der Werkzeugmaschinenhersteller seine First Quality Strategie. Sie definiert in der internen Entwicklung von Maschinen und DMG MORI COMPONENTS sowie in der Zusammenarbeit mit DMQP-zertifizierten Partnern hohe Qualitätsstandards. In regelmäßigen Zufriedenheitsbefragungen hört DMG MORI auf das Feedback seiner Kunden und lässt dieses in seine Optimierungsprozesse einfließen.

First Quality
Beste Produkte in höchster Qualität und hundertprozentige Kundenzufriedenheit haben bei DMG MORI oberste Priorität.

„Unsere Kunden erwarten höchste Werkstückgenauigkeit, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Wir möchten zu hundert Prozent zufriedene Kunden“, so Bert Seebach, zuständig für das Zentrale Qualitätsmanagement der DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT, über die wesentlichen Eckpfeiler der DMG MORI First Quality Strategie. So schaffe die Zertifizierung aller Herstellerwerke nach der weltweit anerkannten Qualitätsnorm ISO 9001 die Grundlage für hochwertige Produkte und reibungslose Prozesse. Deren Vorgaben werden regelmäßig über interne und externe Audits kontrolliert. Die zugrundeliegenden Qualitätsmanagement-Handbücher bilden die Basis für die stetige Weiterentwicklung des Qualitätsmanagement der Herstellerwerke.

Genau hier setzt die DMG MORI First Quality Strategie an – sie vereint die Best-Practice-Lösungen im Konzern, um neue innovative Qualitätsprozesse zu entwickeln und die bereits hohen Qualitätsstandards stetig auszubauen. „Das Miteinander der Kulturen und Kompetenzen innerhalb der globalen DMG MORI Gruppe hat auch dem Qualitätsmanagement neue Impulse verliehen“, ergänzt Dr. Naoshi Takayama, Senior Executive Managing Direktor der DMG MORI COMPANY LIMITED.

First Quality
Extreme Zuverlässigkeit und deutlich längere Lebensdauer: DMG MORI gibt 36 Monate Gewährleistung auf die MASTER-Spindelbaureihe – und das ohne Stundenbegrenzung.  

Zur kontinuierlichen Optimierung des Qualitätsmanagements pflegt DMG MORI einen sehr intensiven Kundenkontakt. In dreistufigen Zufriedenheitsbefragungen 15 und 90 Tage nach der Installation sowie kurz vor Ende der Gewährleistung sammelt der Technologieführer wichtiges Feedback. Mit bis zu 30.000 direkten Kundenrückmeldungen pro Jahr kann DMG MORI den Erfolg sofort überprüfen und nun noch schneller auf sich ändernde Marktanforderungen reagieren.

Prototypentests, Eigenentwicklungen und DMQP-Zertifikat

Die hohe Zuverlässigkeit der Produkte gewährleistet DMG MORI mit Hilfe eines sechsstufigen Design Review Prozesses, der in der Entwicklung konsequent auf Langlebigkeit und Robustheit aller Produkte ausgerichtet ist. Prototypentests – welche härteste Kundenbedingungen abbilden – garantieren die hundertprozentige Funktionsfähigkeit der Produkte ab der Markteinführung.

Mit den DMG MORI COMPONENTS wird sichergestellt, dass die Kernkomponenten wie Frässpindeln, Drehspindeln, Revolver oder Werkzeugwechsler die Anforderungen an den hohen Qualitätsanspruch erfüllen. Auch die Tatsache, dass DMG MORI die komplette Verantwortung von der Entwicklung über die Fertigung und Montage bis zur Wartung übernehme, trage zum Optimierungsprozess bei. „Daraus resultierende Ergebnisse können wir unmittelbar an die Kunden weitergeben, um die Zufriedenheit weiter zu steigern“, erklärt Bert Seebach. Ein Beispiel für den Anspruch an Produkt- und Komponentenqualität ist die MASTER-Spindelbaureihe, die das Know-how von DMG MORI vereint. Im Ergebnis zeichnen sich die Motorspindeln durch eine extreme Zuverlässigkeit und eine deutlich längere Lebensdauer im Vergleich zu herkömmlichen Spindeln aus. Deshalb gibt DMG MORI 36 Monate Gewährleistung auf Spindeln der Baureihe – und das ohne Stundenbegrenzung.

Weitere Säulen der Qualitätsgarantie sind die langjährigen Innovationspartnerschaften und das DMQP-Zertifikat für Peripherie und Zubehör. Unter dem Ansatz DMG MORI Qualified Products (DMQP) definiert DMG MORI seinen Qualitätsanspruch. Zertifizierte DMQP-Partner müssen höchste Ansprüche an Innovationskraft, Technologiekompetenz und Qualität erfüllen. Abgestimmte Schnittstellen, die Sicherung der Konnektivität, Preisbeständigkeit und definierte Gewährleistungsbedingungen sorgen bei DMG MORI Kunden für weitere Produktivitätssteigerungen ihrer Fertigungslösungen und garantieren höchste Qualität bis ins kleinste Detail.

First Quality
Unter dem Ansatz DMG MORI Qualified Products (DMQP) definiert der Werkzeugmaschinenhersteller seinen hohen Qualitätsanspruch.

Kontaktieren Sie unseren Ansprechpartner zu allen Themen rund um die DMG MORI Fachpresse.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet DMG MORI Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz.