10.06.2016|ULTRASONIC 20 linear 2nd Generation

Komplettbearbeitung mit verbessertem ULTRASONIC

Mit der von SAUER entwickelten ULTRASONIC-Technologie bietet DMG MORI seit vielen Jahren leistungsstarke Werkzeugmaschinen für die hochgenaue 5-Achs-Bearbeitung komplexer Werkstücke aus Advanced Materials.

In Form der neuen ULTRASONIC 20 linear 2nd Generation betritt die Baureihe nun eine neue Liga. Umfangreiche Optimierungen auf allen Ebenen von der ULTRASONIC Technologie, der Maschinenkonstruktion über die Performance bis hin zu den verfügbaren Optionen bauen den technischen Vorsprung weiter aus. Spindeldrehzahlen optional bis zu 60.000 min-1, stärkere Antriebsmotoren, eine noch kompaktere Grundfläche sowie die Ausstattung mit CELOS und eigens entwickelten ULTRASONIC APPs gehören zu den Innovationen, von denen Anwender aus der Optik-, Uhren- und Medical-Industrie sowie dem Präzisionsformenbau künftig profitieren werden.

Die ULTRASONIC 20 linear der 2nd Generation kombiniert nach wie vor auf einzigartige Weise High Speed Cutting und hocheffiziente ULTRASONIC-Schleifbearbeitung von Advanced Materials auf einer Maschine und ermöglicht dadurch die Bearbeitung eines konkurrenzlos großen Materialspektrums. Die entscheidenden Technologie-Neuerungen der ULTRASONIC 20 linear 2nd Generation sind ein neuer, vollständig digital gesteuerter ULTRASONIC-Generator sowie leistungsgesteigerte Werkzeugaufnahmen, sogenannte ULTRASONIC-Aktoren. Jede diese Aufnahmen beinhaltet Piezoelemente, die mittels eines induktiven Systems programmgesteuert mit einer Hochfrequenz zwischen 20 und 50 kHz angeregt werden. Die eigentliche Werkzeugrotation wird mit einer zusätzlichen Kinematik in longitudinaler Richtung überlagert, so dass eine definierte, steuerbare Amplitude an der Werkzeugschneide oder am Schleifbelag im Bereich von bis zu mehr als 10 μm entsteht. Diese ULTRASONIC-Schwingungsüberlagerung an der Schneide des Diamantwerkzeuges bewirkt je nach Material eine Reduktion der Prozesskräfte von bis zu 40 Prozent. Dies erlaubt längere Werkzeugstandzeiten sowie exzellente Oberflächengüten von bis zu Ra < 0,1 μm in hartspröden Hochleistungswerkstoffen wie Glas, Keramik, Korund und sonstige schwer zu zerspanende Materialien wie Hartmetall oder auch Faserverbundwerkstoffe.

Als neuer ULTRASONIC-Generator kommt der smartSONIC zum Einsatz. Dieser ermöglicht eine intelligente Frequenzbestimmung und als Weltneuheit eine Frequenznachführung während des Bearbeitungsprozesses. Dazu verfolgt die smartSONIC den Frequenzverlauf automatisch und kompensiert äußere Einflüsse, wie die Bedämpfung der ULTRASONIC-Schwingung durch die aktuellen Prozesskräfte. Im Ergebnis wird die programmierte Amplitude konstant ausgeregelt. Der Anwender kann seinen Prozess noch weiter ausreizen zur Steigerung von Werkzeugausnutzung, Taktzeitminimierung und vor allem zu noch filigraneren, präziseren und hochwertigeren Fertigungsergebnissen.


Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet DMG MORI Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz und WiderrufAGBImpressumHaftungsausschluss / Nutzungsbedingungen