MATRIS

MATRIS von DMG MORI

Highlights

  • Kombinierbar mit verschiedenster standardisierter, modularer Peripherie zum Beispiel zum Waschen, Messen oder Markieren
  • Verschiedene Greifer mit flexiblem Design verfügbar
  • Ermöglicht einen schnellen Start in die Serienproduktion durch strukturierten Aufbau von Roboterprogrammen und „Teach“ Funktionen
  • Einfache Wartung und Bedienung durch modularen Aufbau und Einsatz von „MAPPS connected“ als Bedienoberfläche
  • Ermöglicht das Laden von übergroßen Werkzeugen bei Vertikalbearbeitungzentren

Technische Daten



MATRIS

Werkstück


Maximales Werkstückgewicht      

kg1 x 20

Maximale Werkstückgröße 

mm

Ø150x120  

Kapazität

Maximale Anzahl der Stationen

Paletten
14


Maschinen

Für CMX V Maschinen nur verfügbar mit Mapps IV auf Fanuc.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet DMG MORI Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz.