LASERTEC 4300 3D Hybrid von DMG MORI

LASERTEC 4300 DED hybrid

Hybride Komplettbearbeitung: Additive Manufacturing und Dreh-Fräs-Bearbeitung auf einer Maschine

Max. Verfahrweg X-Achse
660 mm
Max. Verfahrweg Y-Achse
400 mm
Max. Verfahrweg Z-Achse
1.500 mm
Max. Tischbeladung
1.700 kg
Steuerungs- & Softwarealternativen
CELOS/SIEMENS
Highlights

Additive Fertigung: LASERTEC DED hybrid

Flexibilität durch Kombination der generativen und spanenden Bearbeitung für 3D-Bauteile in Fertigteilqualität

  • Große Bauteile bis Ø 660 mm, 660 mm in Z (axial) oder bis zu Ø 545 mm, 1.500 mm in Z (radial)
  • 5-achsiger Materialaufbau mit Koaxialdüse für eine gleichförmige Pulververteilung unabhängig von der Laseraufbaurichtung
  • Additive Manufacturing von Metallen und reaktiven Materialien wie z.B. Ti-6Al-4V (optional)

Prozessüberwachung und Adaptive Prozesskontrolle (Closed Loop)

  • Hohe Benutzerfreundlichkeit durch eigens entwickelte Software mit anwenderorientierter Oberfläche und CELOS-Integration
  • Prozessmonitoring für höchste Prozesssicherheit und Qualitätssicherung
  • Kontinuierliche Schmelzbadanalyse via 2-Phasen Pyrometer sowie automatische Regelung der Laserleistung  in Echtzeit für homogene Bauteilqualität

Siemens NX: Hybrides CAD / CAM – Modul für additive und subtraktive Programmierung

  • Ein Softwarepaket für die gesamte Prozesskette: Produktentwicklung, Konstruktion und Fertigung - additives Aufbauen, zerspanendes Abtragen / Finishing
  • Einzigartige LASERTEC Aufbaustrategien komplett in die CAD / CAM-Software integriert inkl. 3D-Simulation zur Prozesskontrolle und Kolissionskontrolle 
  • Kürzere Time-to-market durch komplett intergrierte PLM Software

Disruptive Design-Möglichkeiten

  • 5-Achs gesteuertes Pulverauftragsschweißen auf Komplettbearbeitungszentren treibt Innovation
  • Neue Fertigteilgeometrien in einem Vollbauteil durch wechselnd generative und spanende Bearbeitung
  • Gesteigerte Bauteilperformance durch stoffschlüssige Verbundwerkstoffe (z.B. Inconel + Kupfer)
  • Bauteile mit Innenkonturen für neue und verbesserte Bauteilfunktionen
Anwendungsbeispiele
Steuerung & Software
CELOS und Industry 4.0 von DMG MORI

CELOS

Integrierte Digitalisierung der DMG MORI Maschinen & des Shop Floors

  • CELOS Machine: APP-basierte Bedienoberfläche mit Zugriff auf alle fertigungsrelevanten Informationen

  • CELOS Manufacturing: 27 CELOS APPs für die optimale Vorbereitung & Bearbeitung von Fertigungsaufträgen

  • Digital Factory: Durchgängig digitale Workflows von der Planung über die Produktion bis zum Service

Service & Training
Downloads & Technische Daten
Arbeitsraum
Max. Verfahrweg X-Achse
660 mm
Max. Verfahrweg Y-Achse
400 mm
Max. Verfahrweg Z-Achse
1.500 mm
Max. Drehdurchmesser
660 mm
Max. Drehlänge
1.518 mm
Max. Abstand Hauptspindel zu Reitstock (ohne Futter)
1.862 mm
Tischabmessungen
Max. Tischbeladung
1.700 kg
Werkstückabmessungen
Max. Werkstückhöhe
1.518 mm
Spindel
Integrierter Spindelmotor mit C-Achse (0.0001°)
3.000 min⁻¹
Leistung (100% ED)
30 kW (AC)
Drehmoment (100% ED)
1.302 Nm
Gegenspindel (Option)
Integrierter Spindelmotor mit C-Achse (0.0001°)
3.000 min⁻¹
Arbeitsleistung (100% ED)
30 kW (AC)
Drehmoment (100% ED)
1.302 Nm
Dreh-Frässpindel
Max. Drehzahl Dreh-Frässpindel
10 min⁻¹
Drehmoment (100% ED)
6.000 Nm
LASER
Typ (Standard)
Fiber coupled diode laser
Leistung (Standard)
3.000 W
Werkzeugmagazin
Kapazität (Standard)
20
Max. Kapazität
100
Eilgang
Max. X-Achse
50 m/min
Max. Y-Achse
50 m/min
Max. Z-Achse
50 m/min