LASERTEC 65 Hybrid 3D von DMG MORI

LASERTEC 65 3D hybrid

Hybride Komplettbearbeitung: Additive Manufacturing und Fräsen auf einer Maschine

Max. Verfahrweg X-Achse
735 mm
Max. Verfahrweg Y-Achse
650 mm
Max. Verfahrweg Z-Achse
560 mm
Max. Tischbeladung
600 kg
Tischdurchmesser
650 mm
Steuerungs- & Softwarealternativen
CELOS/SIEMENS
Highlights

LASERTEC 65 3D hybrid

Flexibilität durch Kombination der generativen und spanenden Bearbeitung für 3D-Bauteile in Fertigteilqualität

  • Automatisches Einwechseln des Laserkopfes via Shuttle-Handling – CNC-gesteuert ohne manuelles Eingreifen
  • 5-achsiger Materialaufbau mit Koaxialdüse für eine gleichförmige Pulververteilung unabhängig von der Laseraufbaurichtung
  • Vollwertige 5-Achs-Fräsmaschine in stabiler monoBLOCK-Bauweise mit < 12 m² Grundfläche

Prozessüberwachung und Adaptive Prozesskontrolle (Closed Loop)

  • Hohe Benutzerfreundlichkeit durch eigens entwickelte Software mit anwenderorientierter Oberfläche und CELOS-Integration
  • Prozessmonitoring für höchste Prozesssicherheit und Qualitätssicherung
  • Kontinuierliche Schmelzbadanalyse via Prozesskamera sowie automatische Regelung der Laserleistung  in Echtzeit für homogene Bauteilqualität

Siemens NX: Hybrides CAD / CAM – Modul für additive und subtraktive Programmierung

  • Ein Softwarepaket für die gesamte Prozesskette: Produktentwicklung, Konstruktion und Fertigung - additives Aufbauen, zerspanendes Abtragen / Finishing
  • Einzigartige LASERTEC Aufbaustrategien komplett in die CAD / CAM-Software integriert inkl. 3D-Simulation zur Prozesskontrolle und Kolissionskontrolle 
  • Kürzere Time-to-market durch komplett intergrierte PLM Software

Disruptive Design-Möglichkeiten

  • 5-Achs gesteuertes Pulverauftragsschweißen auf Komplettbearbeitungszentren treibt Innovation
  • Neue Fertigteilgeometrien in einem Vollbauteil durch wechselnd generative und spanende Bearbeitung
  • Gesteigerte Bauteilperformance durch stoffschlüssige Verbundwerkstoffe (z.B. Inconel + Kupfer)
  • Bauteile mit Innenkonturen für neue und verbesserte Bauteilfunktionen

Additive Manufacturing von DMG MORI

Additive Manufacturing von DMG MORI
Anwendungsbeispiele
Steuerung & Software
CELOS und Industry 4.0 von DMG MORI

CELOS und Industrie 4.0

APP-basiertes Steuerungs- und Bediensystem als Einstieg in die Digitalisierung:

  • CELOS Machine: mit bis zu 60 Sensoren für Monitoring und Überwachung von Maschine und Prozess

  • CELOS Manufacturing: APP-basierte digitale Workflows für maximale Effizienz im Shopfloor

  • Digital Factory: durchgängige Produktionsplanung und -Steuerung mit digitalen Lösungen von DMG MORI

Service & Training
Downloads & Technische Daten
Arbeitsraum
Max. Verfahrweg X-Achse
735 mm
Max. Verfahrweg Y-Achse
650 mm
Max. Verfahrweg Z-Achse
560 mm
Tischabmessungen
Max. Tischbeladung
600 kg
Tischdurchmesser
650 mm
Werkstückabmessungen
Max. Werkstückhöhe
400 mm
Spindel
Standard Drehzahl
14.000 min⁻¹
Max. Drehzahl (Option)
20.000 min⁻¹
Leistung (100% ED)
19 kW (AC)
Drehmoment (100% ED)
100 Nm
LASER
Typ (Standard)
Fiber coupled diode laser
Leistung (Standard)
2.500 W
Werkzeugmagazin
Kapazität (Standard)
30
Max. Kapazität
60
Eilgang
Max. X-Achse
40 m/min
Max. Y-Achse
40 m/min
Max. Z-Achse
40 m/min

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet DMG MORI Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz und Widerruf.

AGB    Impressum     Haftungsausschluss / Nutzungsbedingungen