LASERTEC 130 PowerDrill

LASERTEC 130 PowerDrill

Der Maßstab beim Bohren von großen Turbinenkomponenten

Max. X-Achse
1.300 mm
Max. Y-Achse
920 mm
Max. Z-Achse
820 mm
Steuerungs- & Softwarealternativen
SIEMENS
Highlights

Technologieführerschaft im 5-Achs-Präzisionsbohren von Kühlluftbohrungen für Aerospace und IGT

  • Kontaktfreies Bearbeitungsverfahren ohne Elektroden und Werkzeugverschleiß
  • Höchste Wiederholgenauigkeit und Reproduzierbarkeit
  • Verschiedene Laserquellen für unterschiedlichste Anwendungen
  • SynchroDrilling: Laserbohren bei gleichzeitig rotierendem Bauteil, Single
  • & Multipulse-Betrieb
  • PatternDrilling: Laserbohren von Segmenten und Einzelreihen möglich

Hochdynamisches 5-Achs-Laserbohren von Kühlluftbohrungen in Brennkammern, Leit- und Laufschaufeln (bis max. 1.300 mm)

  • Schwenkkopf (B-Achse: ±150°) und Rundtisch (360°, endlos) mit Torque-Motoren
  • High-Speed-Shutter ermöglicht SynchroDrill (synchronisiertes Laserbohren bei rotierendem Bauteil)
  • Klar strukturierter Arbeitsraum mit optimaler Zugänglichkeit zum Werkstück 

Beste Maschinenfeatures für die High-End Bearbeitung

  • Automatische Durchschusskontrolle garantiert eine Reduzierung der Bearbeitungszeit, Konstanter Strahlengang für gleichbleibende Bohrqualität
  • CCD-Kamera und 3D-Messtaster für schnelles Einrichten sowie automatischer Fokussierkopfwechsler
  • Wahlweise mit hochpräzisem Nd:YAG-Laser 300 W / 500 W oder 3-23 kW QCW-Faserlaser

State-of-the-art CNC-Steuerung

  • Siemens 840D solutionline mit spezieller LASERSOFT PowerDrill Combustor Software
Anwendungsbeispiele
Steuerung & Software
Service & Training
Downloads & Technische Daten
Werkstück
Max. Werkstückdurchmesser
1.200 mm
Max. Werkstückhöhe
800 mm
Max. Werkstückgewicht
500 kg
Arbeitsraum
Max. X-Achse
1.300 mm
Max. Y-Achse
920 mm
Max. Z-Achse
820 mm
Steuerung
SIEMENS
Anwendungsfall
Laserbohren
Achsen
5-Achsen