ULTRASONIC 210 P von DMG MORI

ULTRASONIC 200 Gantry

5-Achs ULTRASONIC-Bearbeitung in XXL

Max. Verfahrweg X-Achse
4.000 mm
Max. Verfahrweg Y-Achse
2.000 mm
Max. Verfahrweg Z-Achse
1.200 mm
Max. Tischbeladung
20.000 kg
Steuerungs- & Softwarealternativen
CELOS/SIEMENS
Highlights

ULTRASONIC

ULTRASONIC by DMG MORI
ultrasonic-210-p-highlight picture 1

ULTRASONIC Technologieintegration  - Reduzierte Prozesskräfte für höhere Produktivität

  • Technologieintegration via HSK-A63 / HSK-A100 Schnittstelle für Ultraschallüberlagerung der Werkzeugrotation mit Amplituden bis 15 µm.
  • Bis zu 50% reduzierte Prozesskräfte durch ULTRASONIC ermöglichen je nach Bedarf: höhere Vorschübe, verbesserte Oberflächengüten bis Ra < 0,1 µm, längere Werkzeugstandzeiten
  • Spezifische Kühlmittelaufbereitungsanlagen mit Zentrifuge, optimiert für die ULTRASONIC Bewarbeitung von Advanced Materials

ULTRASONIC 3rd Generation – Optimale Prozesskontrolle durch intelligente Steuerung

  • Konstante Amplitude im Prozess zur Sicherstellung der Reproduzierbarkeit
  • Automatische Erkennung der Arbeitsfrequenz und deutlich verbesserte Hardware zur Signalerfassung
  • Frequenznachführung und simultane Leistungsregelung in Echtzeit für optimale Prozess-Stabilität
  • Sicherstellung der ULTRASONIC Vorteile auch bei nicht optimalen Werkzeugen
  • Voll kompatibel zu ULTRASONIC-Aktoren der 2. Generation

Flexibilität durch anwenderspezifische Spindelvarianten

  • Vertikalspindel mit 20.000 min-1
  • 45° Kopf und 90 ° Kopf für die 5-Achs Bearbeitung bis 30.000 min-1
  • Vorbereitet für neue Technologien wie Ultrasonic, Laser oder GFK, CFK Bearbeitung

Arbeitsraumkonzept

  • Starrtisch 2.250 x 2.000 mm mit 10.000 kg Beladegewicht
  • T-Nuten quer zum Tisch zur leichten Abreinigung
  • Späneförderer auf beiden Seiten des Tisches

Low Gantry

  • 50 m/min Eilgang
  • Beste Einsicht in den Arbeitsraum durch fehlende Seitenwände
  • Maximale Ausnutzung des Arbeitsraums durch unten liegenden Gantry
  • Modular erweiterbar in der X-Achse bis zu 4.000 mm
  • Bearbeitung von Werkstücken bis 20 t (mit Option X-Achse 4.000 mm)

5-Achs Bearbeitung 

  • 45° Kopf mit 90° Schwenkbereich und +/- 300° Drehbereich
  • compactMASTER Spindel mit 20.000 min-1
  • 90° Kopf mit +/- 120° Schwenkbereich und +/- 300° Drehbereich
  • compactMASTER Spindel mit 20.000 min-1 bis 30.000 min-1
Anwendungsbeispiele
Steuerung & Software
CELOS und Industry 4.0 von DMG MORI

CELOS

Integrierte Digitalisierung der DMG MORI Maschinen & des Shop Floors

  • CELOS Machine: APP-basierte Bedienoberfläche mit Zugriff auf alle fertigungsrelevanten Informationen

  • CELOS Manufacturing: 27 CELOS APPs für die optimale Vorbereitung & Bearbeitung von Fertigungsaufträgen

  • Digital Factory: Durchgängig digitale Workflows von der Planung über die Produktion bis zum Service

Service & Training
Downloads & Technische Daten
Arbeitsraum
Max. Verfahrweg X-Achse
4.000 mm
Max. Verfahrweg Y-Achse
2.000 mm
Max. Verfahrweg Z-Achse
1.200 mm
Tischabmessungen
Max. Tischbeladung
20.000 kg
Werkstückabmessungen
Max. Werkstückhöhe
1.100 mm
Spindel
Standard Drehzahl
20.000 min⁻¹
Max. Drehzahl (Option)
30.000 min⁻¹
Leistung (100% ED)
25 kW (AC)
Drehmoment (1000% ED)
86 Nm
ULTRASONIC
Frequenz
15-55 kHz
Max. Amplitude
15 µm
Werkzeugmagazin
Kapazität (Standard)
30
Max. Kapazität
120
Eilgang
Max. X-Achse
50 m/min
Max. Y-Achse
50 m/min
Max. Z-Achse
50 m/min