26.05.2021|DMG MORI SAILING TEAM

Zeit zu Feiern: Die Preisverleihung der Vendée Globe 2020-21

Die Preisverleihung der Vendée Globe fand am Samstag, den 22. Mai 2021 in Les Sables d'Olonne statt, um all die Helden und Abenteurer zu feiern, die an der neunten Ausgabe des Rennens teilgenommen haben. Einunddreißig der 33 Skipper, die bei der Vendée Globe 2021 an den Start gingen, waren dabei. Unter ihnen auch DMG MORI-Skipper Kojiro Shiraishi, der für dieses ganz besondere Ereignis aus Japan angereist war. Die Skipper trafen sich zum ersten Mal seit dem Start im letzten Jahr und blickten auf diese einzigartige Regatta rund um die Welt zurück.

Als erster Asiate, der die Vendée Globe erfolgreich beendet hat, sprach Kojiro über seine Gedanken und seine Motivation während des Rennens:

Ich wollte diese Weltumrundung nicht nur für meinen Mentor Yukoh Tada abschließen, sondern auch für das ganze japanische Volk. Ich muss auch für sie weiterhin Offshore-Rennen fahren und ihnen diese Zukunft eröffnen.

Kojiro Shiraishi

Vendée Globe 2020-21 Prize-Giving Ceremony

Diese Motivation wurde mit einer außergewöhnlichen Erfahrung belohnt, wie Kojiro Shiraishi betont: "Es war großartig, unter all den Skippern zu sein, die mit mir während dieser Vendée Globe ihr Leben riskiert haben. Die diesjährige Vendée Globe war etwas Besonderes, weil wir wegen des Coronavirus gar nicht zusammen sein konnten. Nun konnte ich mit allen anderen Skippern darüber sprechen, wie unsere Vendée Globe war und einige wertvolle Informationen austauschen".

Bei der Preisverleihung wurde außerdem bekannt gegeben, dass die 10. Ausgabe der Vendée Globe am 10. November 2024 von Les Sables d'Olonne aus starten wird. Wir freuen uns schon darauf!